6. Januar 2017

Rezension zu "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" ~ Stefanie Hasse [Highlight 2017 ♥]


AutorIn: Stefanie Hasse
Erscheinungsdatum: 02. Juni 2016
Seitenzahl: 161
Verlag: Impress Carlsen
ISBN: 978-3-646-60225-8
Preis: 3,99€

Inhalt

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Meinung

Kaum hat das Jahr 2017 begonnen, habe ich auch schon mein Highlight gefunden! 📖💖
Luca & Allegras Geschichte lässt mich mehr denn je an die wahre Liebe glauben! 

Stefanie Hasses Schreibstil ist flüssig und detailliert und sie kann Gefühle so gut beschreiben, dass ich öfters das Gefühl hatte mit Allegra auf Wolke 7 zu schweben, aber ihren Herzschmerz habe ich auch mit ihr geteilt!

Diese Neuinterpretation von "Romeo & Julia" ist der Autorin perfekt gelungen! Kaum hat man angefangen zu lesen, ist man auch schon in einem Strudel der Gefühle gefangen.
Auch die Charaktere sind alle gut gelungen, jeder von ihnen war mir auf seine eigene Art sympatisch. Ich habe Allegra für ihren Mut bewundert und Luca kann man nicht nicht lieben!

Fazit

Luca & Allegras Geschichte ist traumhaft schön und ist für diejenigen, die an die wahre Liebe glauben genau perfekt!

Ich vergebe 5/5 Punkte ♥


Bild Quelle und weitere Infos: Carlsen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen