22. Oktober 2016

Rezension zu "Black Blade - Die helle Flamme der Magie" ~ Jennifer Estep


AutorIn: Jennifer Estep
Erscheinungsdatum: 04.10.2016
Seitenzahl: 336
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-70357-4
Preis: 14,99€

Inhalt

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...

Meinung

Aller guten Dinge sind Drei und das gilt auch für die Black Blade Trilogie! "Black Blade - Die helle Flamme der Magie" ist der finale Band, d.h. die Reihe hat sich nun vervollständigt, was ich sehr schade finde, weil ich gerne noch länger in Cloudburst Falls geblieben wäre. 

Im dritten Teil der Trilogie muss Lila Merriweather all ihre magischen und diebischen Fähigkeiten bündel, um Victor Draconi, Oberhaupt einer Mafia Familie, endgültig das Handwerk zu legen. 

Nachdem ich das Buch beendet hatte, habe ich eine lange Zeit darüber nachgedacht, wie es die Autorin immer wieder schafft mich mit ihren Büchern zu faszinieren, und schließlich kam ich zum Schluss, dass es an ihrem wundervollen Schreibstil und an ihrem Humor liegen muss! Jennifer Estep hat in dem Buch die Gefühle jedes einzelnen Charakters und sogar Monsters mit nur wenigen Worten so vermittelt, dass man sie als Leser selbst fühlt. 

In diesem Band wird es viel Brutaler, als in den anderen, denn dieses mal müssen sie einen Bösewicht besiegen. Ich finde das Buch ist wieder einmal perfekt umgesetzt worden, denn die Spannung lässt nie nach und lässt das Herz immer schneller schlagen und auch alle offenen Fragen werden schlussendlich beantwortet.

Das Ende der Geschichte ist nervenaufreibend, aber fantastisch und ich finde es so schade, dass die Geschichte schon vorbei ist. Aber Lila erwähnt etwas, worauf man eigentlich eine neue Geschichte aufbauen kann, daher hoffe ich sehr, dass Jennifer Estep Black Blade genau so sehr liebt, wie ich, damit sie ein paar neue Teile schreibt!

Fazit

Ein fantastisches Finale einer Trilogie dessen erster Band schon nach einigen Kapiteln mein Jahreshighlight war! Wieder einmal hat Jennifer Estep etwas magisches mit ihren fesselnden Worten gezaubert, das sehr viel Action, Humor und Gefühle beinhaltet! 

Ich vergebe 5/5 Punkte ♥


Bild Quelle und weitere Infos findet ihr hier: Piper Verlag
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!








Kommentare:

  1. Huhu Zeina,

    das Buch wartet schon auf mich und ich bin schon gespannt, wie es weitergeht. Ich habe bisher nur Black Blade von Jennifer Estep gelesen, aber ich stimme dir zu, dass sie einen richtig guten, fesselnden Schreibstil hat. ☺

    Danke für deine schöne Rezi!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,

      du darfst Black Blade 3 nicht länger auf dich warten lassen!!!!

      Übrigens: Wenn dir Black Blade von Jennifer Estep gut gefällt, dann versuchs mal mit der "Mythos Academy" auch von Jennifer Estep!! Diese Reihe wird dich sprichwörtlich umhauen!!! ♥

      Alles Liebe,
      Zeina!

      Löschen