14. Januar 2017

#QuestionOfTheWeek - Warum hast du angefangen zu bloggen?


#QuestionOfTheWeek Nr. 13

Warum hast du angefangen zu bloggen?

Ich bin nun schon seit einem Jahr und drei Monaten Bloggerin und ich liebe es!

Ich habe nicht sofort einen Blog erstellt, sondern erstmal eine Seite auf Facebook ins Leben gerufen, auf der ich einfach Bilder von meinen Büchern und sonstiges Hochgeladen habe und manchmal habe ich eine kleine Rückmeldung zu einem Buch, das ich gerade beendet hatte, dazu geschrieben. Ich hatte nämlich niemanden, der mir richtig zuhört, wenn ich gerade ein Buch beendet habe, also hoffte ich, dass das Internet mir zuhören würde. 

Ich war viel auf Buchblogs unterwegs und mir gefiel die Idee eine eigene Internetseite zu haben, die ich nach meinem Geschmack gestalten konnte, also recherchierte ich ein bisschen, bis ich Blogspot gefunden habe und ließ mir auch beim ersten richtigen Design meines Blogs helfen. Und immer, wenn mir etwas nicht gefiel, konnte ich es einfach ändern. Auf meinem Blog kann ich all meine Gedanken zu meinen Büchern loswerden und irgendwer da draußen sitzt zu Hause und hört meinen Gedanken zu. Mir macht es einfach sehr viel Spaß meine Interessen mit anderen zu teilen und da ist bloggen einfach perfekt! 

Ein anderer Grund, warum ich blogge, ist, dass ich dadurch viele Kontakte geknüpft habe. Ich habe viele Leser, Blogger und Autoren kennengelernt, und obwohl ich niemanden persönlich kenne, habe ich jeden einzelnen in mein Herz geschlossen. Ich freue mich immer riesig wenn mir jemand von euch einen Kommentar hinterlässt oder mir eine Nachricht schreibt. Ich unterhalte mich immer sehr gerne mit euch, ganz egal, ob über Bücher, oder einfach, weil ihr eine beliebige Frage an mich habt. 

   



13. Januar 2017

Currently Reading - "Pusteblumentage" ~ Rebecca Westcott ♥



Momentan lese ich Pusteblumentage von Rebecca Westcott. Ich habe zwar erst nur 50 Seiten
gelesen, aber mir gefällt die Geschichte wirklich sehr.
Es geht um Liv und mehr oder weniger um ihre Mutter, die ihr plötzlich beibringt wie man Kocht, sich schminkt und sie kauft ihr ihren ersten BH, obwohl sie den überhaupt nicht nötig hat. Jedoch bemerkt Liv, dass ihre Mutter ihr etwas verheimlicht, etwas, das ihr Leben für immer verändern wird! 📖💓

Mir gefällt Rebecca Westcotts Schreibstil sehr und auch Liv und ihre ganz besondere Familie sind mir sofort ans Herz gewachsen. Ich glaube sogar ich hätte das Buch in einer Nacht gelesen, aber leider hat die Schule wieder angefangen. 😕 Ich versuche trotzdem so oft ich kann zu lesen, damit ich weiß, was uns Liv über ihr Leben zu erzählen hat! 



12. Januar 2017

Rezension zu "Demonhearts & Angewlings" ~ Jana Goldbach


AutorIn: Jana Goldbach
Erscheinungsdatum: 05. Januar 2017
Seitenzahl: 212
Verlag: Impress Carlsen
ISBN: 978-3-646-60260-9
Preis: 3,99€


Inhalt

**Wenn die Gejagte sich in den Jäger verliebt…**

Als Amber auf den ebenso arroganten wie gutaussehenden Gwin trifft und ihm nach seiner plumpen Anmache eine Ohrfeige verpasst, ahnt sie noch nicht, mit wem sie es zu tun hat. Gwin ist nämlich ein Dämon und zudem der Sohn des obersten Clananführers. Um dessen Amt weiterführen zu können, muss Gwin seinem Clan eine Opfergabe in Form eines Menschenmädchens darbringen. Nur leider hat er die Rechnung ohne die aufmüpfige Amber gemacht. Die ist nämlich gar nicht so naiv wie gedacht und bindet den stolzen Dämon prompt mit einem Zauber an sich. Als die beiden sich langsam näherkommen, muss Gwin schließlich feststellen, dass die Liebe nicht immer Flügel verleiht…


Meinung

Mich hat der Klappentext von "Demonhearts & Angelwings" ein bisschen an Dark Elements von J. L. Armentrout erinnert, weshalb ich mich sehr auf dieses Buch gefreut habe!
Jana Goldbachs Schreibstil ist sehr schön und flüssig und sie kann Gefühle sehr gut zum Ausdruck bringen. Und dadurch, dass die Kapitel aus Gwins und Ambers Sicht geschrieben sind, kann man die Charaktere besser kennen lernen und man erfährt wichtige Hintergrundinformationen.
Der Inhalt ist genau nach meinem Geschmack, weshalb ich mich auch sofort in die Geschichte verliebt habe.
Es kommen nämlich fantastische Wesen vor, die Geschichte ist humorvoll und romantisch und die Autorin hat tolle Charaktere erschaffen, für die das Wort Sarkasmus glücklicherweise kein Fremdwort ist.

Die Geschichte ist fesselnd und die Spannung steigert sich im Laufe der Handlung, was es immer schwieriger gemacht hat das Buch aus der Hand zu legen.
Aber am Ende ging mir doch alles zu schnell und mir fehlte die Spannung, die sich im Laufe der Geschichte aufgebaut hat und gegen Ende leider verschwunden ist.

Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte von Gwin und Amber sehr gefallen!

Fazit

"Demonhearts & Angelwings" ist eine tolle Geschichte mit magischen Wesen und tollen Charakteren, die mir trotz einem minimalen Kritikpunkt sehr gefallen hat!

Ich vergebe 4/5 Punkten😍📖 


Bild Quelle und weitere Infos: Carlsen

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! 

6. Januar 2017

Rezension zu "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" ~ Stefanie Hasse [Highlight 2017 ♥]


AutorIn: Stefanie Hasse
Erscheinungsdatum: 02. Juni 2016
Seitenzahl: 161
Verlag: Impress Carlsen
ISBN: 978-3-646-60225-8
Preis: 3,99€

Inhalt

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Meinung

Kaum hat das Jahr 2017 begonnen, habe ich auch schon mein Highlight gefunden! 📖💖
Luca & Allegras Geschichte lässt mich mehr denn je an die wahre Liebe glauben! 

Stefanie Hasses Schreibstil ist flüssig und detailliert und sie kann Gefühle so gut beschreiben, dass ich öfters das Gefühl hatte mit Allegra auf Wolke 7 zu schweben, aber ihren Herzschmerz habe ich auch mit ihr geteilt!

Diese Neuinterpretation von "Romeo & Julia" ist der Autorin perfekt gelungen! Kaum hat man angefangen zu lesen, ist man auch schon in einem Strudel der Gefühle gefangen.
Auch die Charaktere sind alle gut gelungen, jeder von ihnen war mir auf seine eigene Art sympatisch. Ich habe Allegra für ihren Mut bewundert und Luca kann man nicht nicht lieben!

Fazit

Luca & Allegras Geschichte ist traumhaft schön und ist für diejenigen, die an die wahre Liebe glauben genau perfekt!

Ich vergebe 5/5 Punkte ♥


Bild Quelle und weitere Infos: Carlsen 

3. Januar 2017

Willkommen 2017



Ich wünsche euch allen ein schönes Jahr 2017! 😘🎉🎇

Für das neue Jahr habe ich mir einiges vorgenommen:

- Da ich das Gefühl hatte, dass es meinem Blog an Struktur fehlt, habe ich einen Plan zusammengestellt:
➞ Montags zeige ich euch meine Neuzugänge (falls vorhanden)
➞ Dienstags zeige ich euch meinen Lesemonat und Jessica von Buchblögchen hatte die Idee jeden Monat ein Monatshighlight vorzustellen, was ich auch gerne machen würde!
➞ Freitags gibts wie immer mein Currently Reading
➞ Samstags werde ich mit #QuestionOfTheWeek weitermachen 
➞ Sonntags wird es weiterhin Meet & Greets geben
 Für Rezensionen wird es keine festen Tage geben :D

- Ich nehme dieses Jahr an der Impress und Dark Diamonds Challenge teil, worauf ich mich sehr freue, da ich so etwas noch nie gemacht habe! 😄💙
 
- Letztes Jahr habe ich angefangen meinen SuB abzubauen und damit möchte ich dieses Jahr weitermachen. Bisher hatte ich zwar nicht viel Glück dabei, aber ich gebe mein bestes 😁😂
 
- Ich möchte dieses Jahr viel mehr mit Bloggern zusammenarbeiten! 👫

Ich hoffe ihr habt weiterhin Spaß auf meinem Blog und wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann teilt sie mir bitte mit! Ich würde mich sehr darüber freuen! 😊😘

Dark Diamonds Challenge 2017


Auf die Dark Diamonds Challenge freue ich mich sehr, denn ich kenne noch kein einziges Buch aus diesem Verlag und das gibt mir die Möglichkeit neue Bücher zu entdecken! 😍😍📚💘

Impress Challenge 2017


Dieses Jahr nehme ich an der Impress Challenge teil und das Ziel ist es im ganzen Jahr 25 Impress Titel zu lesen! Ich freue mich sehr dabei zu sein! 😍📚💞

18. Dezember 2016

Meet and Greet - Astrid Schneider ♥


Mein Name ist Astrid Schneider und ich lebe und arbeite als Personalerin in Filderstadt bei Stuttgart. Ich bin gelernte Hotelfachfrau und ein Wirbelwind und ich habe schon in meinen jungen Jahren beruflich sowie privat viel erlebt. Neben dem Schreiben bin ich auch als Sängerin und Malerin aktiv und engagiere mich für behinderte Menschen. Dennoch ist das Schreiben für mich immer noch das Wichtigste, denn dadurch kann ich Erlebtes verarbeiten und schöne neue Geschichten erfinden. Ich bin in den Genres Kinder- und Fantasybücher sowie Romane und Ratgeber zu Hause. Inspiration für das aktuelle Kinderbuch, war meine geistig-behinderte Schwester, mit der ich in meiner Kindheit, viele schöne und unschöne Momente, bezüglich der Themen Freundschaft und Makel, erlebt habe. Weitere Informationen zu anstehenden Projekten, Lesungen und vieles mehr findet ihr unter: https://www.facebook.com/AstridSchneiderAutorin/?fref=ts
Mirelle und ihre Freunde auf der Suche nach dem Wunschkraut
Ein Kinderbuch – eine spannende Abenteuerreise mit wichtigen Botschaften für die kleinen SUPERhelden….   
🎀Freundschaft   
🎀Zusammenhalt   
🎀Akzeptanz 
ab 5 Jahre 

Ein bereicherndes Buch, für alle Leser - findet auch der bekannte Kinderliedersänger Rolf Zuckowski „Astrid Schneider leistet zusammen mit ihrer Illustratorin Ennouri Kutalic einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz der Kinder. 

Klappentext

Drei Tiere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander. Sie stellen fest, dass sie alle in ihrem Leben auf der gleichen Suche sind. Die Suche heißt Veränderung und Freundschaft.

Gemeinsam begeben sie sich auf Wanderschaft, um das sagenumwobene Wunschkraut zu finden, das alles verändern soll. Auf ihrer Reise lernen sie sich das erste Mal besser kennen und entdecken neue Seiten an sich. Sie begreifen, was Freundschaft bedeutet, und sind ihrem Ziel so nah - wäre da nicht der böse Ismo, der die Adlerburg mit dem Wunschkraut bewachen lässt. 
Gemeinsam schaffen sie es, Berge zu versetzen und das Böse zum Guten zu wenden. 

Erklärung zum Buch:

Durch viele immer wieder auftretende Probleme in unserer Welt ist es für mich wichtig, durch dieses Buch eines zu erreichen: 

Egal welche Makel wir haben, egal von welcher Kultur wir abstammen - wir sind gut so, wie wir sind! Nur gemeinsam sind wir stark und können viel bewirken! 

Dieses Kinderbuch hat einen pädagogischen Hintergrund und soll bereits im jungen Alter auf unterschiedliche Makel und Probleme aufmerksam machen. Ebenso zeigt das Buch kleine Ausschnitte an Fremdsprachen, um den Kleinen eine Eindruck von einer neuen Welt zu ermöglichen. 

Die Übersetzung der Fremdsprachen (Französisch für Mirelle und Italienisch für Fabrizio) ist in Kursivdruck ersichtlich. Mirelle, die Schildkröte, spricht mit Akzent. 

Ob zum Vorlesen oder Selber lesen, dieses Buch ist für Kinder ab 5-12 Jahren geeignet!